back to top

Würdevoll altern: Warum Du die Wechseljahre auch begrüßen kannst

Zugegeben: Mit dem Begriff „Wechseljahre“ verbinden die meisten vor allem unangenehme Symptome  Hitzewallungen, permanent schlechte Laune und nachlassende Attraktivität. Wenn Du gerade mitten im Klimakterium steckst, wirst Du vielleicht gar nicht so viel Begrüßenswertes an dieser Phase erkennen. Aber die Wechseljahre haben auch durchaus ihre positiven Seiten! Unsere Autorin hat mittlerweile sogar die Haltung: Wechseljahre sind schön…

Die typischen Symptome der Wechseljahre

Ungefähr dreißig Jahre lang läuft Deine Hormonproduktion mehr oder weniger wie am Schnürchen. Aber während der Wechseljahre stellt sie von „gebärfähig“  auf „nicht mehr gebärfähig“ um.
Dadurch entsteht ein Östrogenmangel und dies kann zu unterschiedlichen Beschwerden führen. Am bekanntesten dürften hier die viel besungenen Hitzewallungen sein. Viele Frauen klagen aber auch über Schlafstörungen, Gewichtsprobleme, depressive Verstimmungen und andere Symptome.
Aber bevor Du Dich erschreckst: Nicht alle Frauen haben übermäßig starke Wechseljahressymptome! Und das Beste ist, dass sie irgendwann auch wieder nachlassen und vorbei sind.
Dann bist Du in der sogenannten Postmenopause und kannst dich wieder entspannt zurücklehnen.

Die Wechseljahre sind schön? Sie sind zumindest ein Prozess

Stell Dir die Wechseljahre als einen Prozess ähnlich wie die Pubertät vor. Hast Du damals jeden Tag gelacht? Mit Sicherheit nicht! Wahrscheinlich hast Du Dich damals mit allerlei körperlichen und seelischen Problemen herumgeschlagen.
Der Unterschied liegt in unserer Einstellung zur Jugend und zum Altern und die ist von gesellschaftlicher Natur. Denn Jugendlichkeit wird allgemeinhin höher bewertet.
Das Altern an sich und die Wechseljahre im Besonderen haben einige negative Aspekte. Aber Gott sei Dank gibt es keinen Nachteil, der nicht auch mindestens einen Vorteil mit sich bringt.

Cuca Shop

Die positiven Seiten der Wechseljahre und der Menopause

Keine Monatsblutung

Auch wenn Du immer alles bestens im Griff hast – manchmal ist die Periode ziemlich nervig, oder? Wechseljahre und Menopause haben den großen Vorteil, dass Du Dich nicht mehr um Tampons, Binden und Co kümmern musst. Lästige Bauchkrämpfe und PMS gehören ab irgendwann der Vergangenheit an.

Und keine Verhütung

Als Faustregel gilt, dass nach etwa einem Jahr nach der letzten Periode die Eierstöcke ihre Produktion eingestellt haben und Du nicht mehr schwanger werden kannst. Natürlich solltest Du zur Sicherheit noch einmal Deinen Hormonstatus vom Frauenarzt bestimmen lassen. Aber dann kannst Du auf Anti-Baby-Pille, Spirale und unter Umständen auf Kondom verzichten.
Sex ohne Angst vor einer ungewollten Schwangerschaft? In der Menopause ist das möglich!

Deine Kinder sind nun groß

Wenn Du Kinder hast, dann werden diese nun groß oder sogar erwachsen sein. Das bedeutet für Dich automatisch, dass Elternabende, Fahrten mit dem Mama-Taxi und unterbrochene Nachtruhe wegfallen.
Natürlich werden Deine Kinder immer ihren angestammten Platz in Deinem Herzen haben. Trotzdem ist es ein schönes Gefühl, wenn Dich die Kids nicht mehr so stark brauchen, wie früher.

Cuca Shop

Das Plus an Lebenserfahrung

Du wirst nicht vierzig, fünfzig oder sechzig Jahre alt werden, ohne nicht ein Minimum an Lebenserfahrung zu sammeln – wahrscheinlich hast Du sogar sehr viel davon. Denn Du bist im Laufe der Jahre gereift, hast ein unbezahlbares Wissen und sehr viel Praxis erlangt.
Irgendwann in dieser Zeit kommst Du nun an einen Punkt, an dem Du mit Erleichterung feststellen wirst, dass Du jeder Situation gewachsen sein wirst.

Das Plus an Selbstakzeptanz

Bist Du jemals vor dem Spiegel gestanden und warst mit Deinem Aussehen höchst unzufrieden? Damit wärst Du nicht alleine.
Die australische Dokumentarfilmerin Taryn Brumfitt stellt in ihrem Film „Embrace“ fest, dass etwa 91 Prozent aller Frauen mit ihrem Körper unzufrieden sind oder sogar ablehnen.
Die Wechseljahre bieten Dir die unvergleichliche Chance, Deine Selbstwahrnehmung neu zu definieren und Frieden mit Dir und Deinem Aussehen zu schließen.
Dieses Plus an Selbstakzeptanz hat automatisch positiven Effekt auf Deine Ausstrahlung und auf die Wirkung auf Deine Umwelt.

Cuca Shop

Würdevoll altern? Ja! Die Wechseljahre sind schön

Das Altern an und für sich ist ein ganz natürlicher Prozess und es kostet Dich nur unnötig viel Energie, wenn Du versuchst, dagegen anzukämpfen. Und viel schlimmer: Ein solcher Kampf kostet Dich nicht nur viel Geld, sondern bringt Dich auch um viel Spaß und Lebensfreude. Würdevoll altern ist mitnichten der Slogan eines Altersheims oder gar die Werbephrase einer Privaten Rentenversicherung.
Würdevoll altern bedeutet, mit sich selbst im Reinen zu sein und gut gelaunt seinen Lebensweg zu gehen. Und das ist eine gute Voraussetzung für diesen neuen Lebensabschnitt.

Cuca Shop

Wie geht es Dir mit den Wechseljahren? Lese in unserer CUCA INTIMA-Community, was andere Frauen für Erfahrungen gemacht haben und erzähle uns Deine persönliche Geschichte!

Postmenopause https://www.netdoktor.de/wechseljahre/postmenopause/
Embrace http://www.embrace-derfilm.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Wir speichern Deine E-Mail lediglich zu administrativen Zwecken.