back to top
Zur Produktübersicht

Remifemin Mono Tabletten

Praktische Einmaleinnahme, bewährtes Mittel gegen Hitzewallungen

Remi­femin biet­et den iCR-Spezial­extrakt der Trauben­silber­kerze in der Standard­dosierung für Frauen, bei denen die Symp­tome der Wechsel­jahre wenig­er stark aus­ge­prägt sind. Auch im weiter­en Ver­lauf der Wechsel­jahre, wenn die Be­sch­werden weitest­gehend unter Kont­rolle sind bzw. wieder ab­klingen, ist das sanfte und zu­ver­lässige Remi­femin die richtige Lö­sung.

So hilft Dir Remifemin

  • Linderung bei Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen und Schlafstörungen
  • Besonders gut verträglich dank rein pflanzlicher Wirkungsweise
  • Kein Gewöhnungseffekt

13,36€

Beschreibung

In den Wechseljahren haben viele Frauen mit typischen Beschwerden zu kämpfen. Die Remifemin Präparate ent­halten das iCR-Spezial­extrakt aus Trauben­silberkerze (Cimicifuga racemosa). Dieses Kraut hat sich seit Jahren zur Behandlung von Beschwerden die durch die Wechseljahre auftreten bewährt. Die Traubensilberkerze aus Nordamerika ist eine traditionelle indianische Heilpflanze.

Deine Vorteile mit Remifemin

  • Bei Hitze­wallungen, Schlaf­störungen und Schweiß­ausbrüchen
  • Wirksam­keit und Sicher­heit in vielen Studien be­legt
  • Hormonfrei, kein Risiko für Brust- und Gebär­mutter­gewebe
  • Ent­hält keine Phyto­östrogene
  • Ist vegetarisch und gluten­frei
  • Hergestellt in Deutschland
  • Remifemin Mono wirkt bei nur einmal täglicher Einnahme

So wirkt Remifemin

Der in den Remifemin Präparaten ent­haltene iCR-Spezial­extrakt aus Trauben­silberkerze (Cimicifuga racemosa) hat sich seit Jahr­zehnten zur Behand­lung von Wechsel­jahres­beschwerden bewährt. Remi­femin und Remi­femin mono ent­halten als Wirk­stoff aus­schließ­lich den Ex­trakt der Trauben­silber­kerze und keine Hormone oder Pflanzen­hormone (Phyto­hormone). Wirk­sam­keit, Verträg­lich­keit und Sicher­heit sind umfang­reich ge­prüft und be­legt.

An­hand klini­scher Studien konnte nach­­ge­wiesen werden, dass die Ein­nahme des in Remi­femin und Remi­femin mono ent­haltenen iCR-Spezial­extraktes keine Östrogen-(hormon-)artigen Effekte am Brust­drüsen­gewebe und der Gebär­mutter ver­ursacht.

Den Beipackzettel kannst Du hier einsehen.

Weitere Reminfemin Produkte gegen Wechseljahresbeschwerden

Neben den Remifemin mono Tabletten gibt es auch noch Remifemin und Remifemin plus Johanniskraut. Remifemin plus Johanniskraut wird insbesondere bei stärkeren oder betont seelischen Beschwerden eingesetzt und findet auch nach einer Hormonersatztherapie Anwendung. Besonders zu Beginn der Wechseljahre bringt es Linderung. Remifemin und Remifemin Mono wird bei leichteren Beschwerden eingesetzt.

Das CUCA INTIMA Team vertraut auf die Wirkstoffe in Remifemin. Die Tabletten greifen nicht in den Hormonhaushalt ein, helfen aber dem Körper bei der hormonellen Umstellung in den Wechseljahren. Für eine Abschwächung der Dosierung bei Abklingen der Symptome empfehlen wir den Umstieg von Remifemin MONO auf Remifemindiese dann auch nur einmal täglich einnehmen (statt zweimal).

Zusätzliche Information

Empfohlene Dosis

regelmäßig 1x täglich eine Tablette

Wirksame Inhaltsstoffe

Extrakt aus der Traubensilberkerze (Cimicifuga racemosa)

Anwendung

Bei leichteren Symptomen, im weiteren Verlauf der Wechseljahre und auch, wenn die Beschwerden wieder abklingen.

Beschwerdebild

Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Remifemin Mono Tabletten“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.